close

Lernen Sie die Designerin kennen

„Ein gutes Design und eine gute Passform sind entscheidend dafür, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohl fühlen und ihr Bestes geben können.“

Ready - Set - Design

keyboard_arrow_down

Anstatt saisonalen Trends nachzujagen, konzentrieren wir uns bei ID® darauf, Corporate Wear mit einem klassischen, zeitlosen und langlebigen Design zu kreieren, das nicht aus der Mode kommt, nach dem Waschen die Passform und Farbe beibehält und immer wieder bestellt werden kann - Jahr für Jahr. Wir haben unserer Designerin Lene 5 Fragen gestellt - lesen Sie weiter und erhalten Sie einen Einblick in den Designprozess bei ID®.

5 Fragen an die Designerin

1. Wie entstehen die Ideen für ein neues Design?

Die Ideen für neue Designs basieren auf unserer Produktstrategie. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung von Produkten, die konkrete Bedürfnisse unserer Kunden erfüllen und eine gemeinsame Identität stärken. Es ist sehr wichtig für uns, Lösungen anzubieten, die aus langlebigen Qualitäten bestehen, und dass das Design und die Passform eine lange Lebensdauer des Produkts gewährleisten.

Wir finden an vielen Orten Inspiration, sowohl in unserem Alltag als auch auf Inspirationsreisen und bei Kunden- und Lieferantenbesuchen. Wir bemühen uns stets um ein vollständiges und zeitgemäßes Produktsortiment. Neue Artikel können von zusätzlichen Größen und neuen Farben bis hin zu ganz neuen Produkten reichen.

Wir arbeiten kontinuierlich mit etwas, was wir „Designblasen“ nennen. Hier gehen wir von einem imaginären Bedürfnis aus und arbeiten an neuen Designideen, bei denen Stoffe und Artikel unsere Kunden unterstützen und ein Bedürfnis besser decken können als bisher. Diese Arbeit dauert oft Jahre, bevor wir mit dem Ergebnis zufrieden sind.

2. Wie würden Sie ein gutes Design beschreiben?

Wenn wir über Corporate Wear sprechen, ist ein gutes Design ein zeitloses Design mit einer gut durchdachten Funktionalität, gutem Komfort und einem Produkt, das immer wieder verwendet werden kann - Wäsche für Wäsche.

Ein gutes Design kann in vielen verschiedenen Zusammenhängen eingesetzt werden, es löst ein Bedürfnis, das viele haben, und schafft vor allem eine Gemeinschaft und einen Ausdruck, der der Botschaft unserer Kunden am besten dient.

3. Wie wird die gute Qualität sichergestellt?

Qualität war schon immer Teil unserer DNA. Wir glauben, dass ein gutes Produkt, das lange hält, weitaus ethischer und umweltfreundlicher ist als die „Wegwerf-Kultur“. Deshalb steht bei uns die Qualitätssicherung bei der Entwicklung eines neuen Produkts im Vordergrund, wobei der Schwerpunkt stets auf der Auswahl der richtigen Qualitätsmaterialien, einer guten Passform und Farbkonsistenz liegt. Wir beginnen immer mit Materialien und Funktionalitäten, die wir getestet und erprobt haben und die von Lieferanten stammen, mit denen wir seit langem zusammenarbeiten.

Wir führen laufend Produkttests in unserem Quality Lab durch, aber ebenso wichtig ist die Durchführung von Praxistests beim Endverbraucher, wo wir anschließend den Verschleiß bewerten und die Produktqualität entsprechend optimieren. Gründliche Vorarbeit und laufende Evaluation gewährleisten die gute Qualität.

4. Wie sieht ein typischer Designprozess aus?

Der Designprozess besteht aus mehreren Phasen, in denen sich der Produktchef, der Konstrukteur und ich als Designerin eng abstimmen, um sowohl ein gutes Design, eine gute Passform und die Auswahl der richtigen Materialien zu gewährleisten.

Ein typischer Designprozess besteht aus drei Teilen: Trend, Inspiration und Beschaffung. Bei ID® jagen wir keinen saisonalen Trends hinterher, aber es ist trotzdem wichtig, dass wir wissen, was angesagt ist. Deshalb beginnt ein Designprozess immer damit, dass wir Trends recherchieren und uns inspirieren lassen. Danach mache ich einen Vorschlag für einen Produktplan und mehrere verschiedene Entwürfe, von denen wir Entwicklungsmuster erhalten. Vor allem die Entwicklungsmuster sind für uns ein wichtiges Instrument, da wir sie zur Evaluation, Prüfung und Anpassung der Passform verwenden. Manchmal geht dieser Prozess mehrere Male hin und her, bis wir völlig zufrieden sind und das endgültige Design auf den Weg gebracht werden kann.

5. Ihr bester Rat, wie man die Lebensdauer seiner Kleidung verlängern kann:

Pflegen Sie Ihre Kleidung und waschen Sie sie nur, wenn es nötig ist. Gelegentliches Lüften kann ebenfalls dazu beitragen, sie aufzufrischen. Bevor Sie Ihre Kleidung waschen, sollten Sie immer einen Blick auf den Waschzettel werfen, der sich seitlich im Kleidungsstück befindet und darüber informiert, wie das Kleidungsstück beim Waschen behandelt werden sollte. Denn wenn Sie Ihre Kleidung richtig waschen, hält sie länger.

Wir haben einen Guide zusammengestellt, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Kleidung mit 10 einfachen Waschtipps verlängern können. Hier finden Sie den Guide.

Die Favoriten des Designers

Sollen wir beim Logodruck helfen?

Mit dem Firmenlogo verstärkt Corporate Wear ihre Wirkung deutlich. Wir helfen Ihnen bei der individuellen Gestaltung.

Lesen Sie mehr

Everyday wear

More than sportswear

Passion for shirts

Made to last

Zeitlose Corporate Wear

Corporate Wear mit einem klassischen
und zeitlosen Design, das seit
1983 weiter verfeinert wurde

Gemeinsame Identität

Kleidung, die eine gemeinsame
Identität unterstreicht und den
Gemeinschaftssinn stärkt

Finden Sie Ihre Farbe

Wählen Sie aus mehr als 60
Farbvarianten – es ist garantiert auch
eine Farbe für Sie dabei

Keine Kompromisse

Immer und immer wieder
verwendet zu werden – behält
die Passform und Farbe

keyboard_arrow_up